Zimo MX697S SOUND-DECODER" Amerikanische Schnittstelle

135,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 bis 8 Tag(e)

Beschreibung

Bitte wählen Sie Ihren Wunschsound und notieren Sie Ihren Wunsch bei der Bestellung unter Bemerkungen. Damit ich Ihre Ware schnell versenden kann, benötige ich auf jeden Fall eine Mitteilung, auch falls ich keinen Sound für Sie laden muss. Wenn ich keine Mitteilung erhalte, muss ich vor dem Versand Sie nach dem gewünschten Sound fragen.

Einige Soundprojekte sind kostenpflichtig. Falls ich Ihnen einen kostenpflichtigen Sound laden soll, bestellen Sie bitte einen Ladecode in meinem Shop.

Die aktuelle Übersicht über die lieferbaren Sounds finden Sie auf der Zimo Homepage in Österreich:
Klick hier

Großbahn-Sound-Decoder mit "amerikanischer Schnittstelle" (nach Bachmann) - Energiesp.-Ansch.- 60 x 32 x 21 mm - 4A 24 Stifte = 2 Stiftleisten (je 2 x 12) 10 Funktions-Ausgänge, 1 Funktions-Niederspannungen (10 V), 1 Spezial-Anschluss für Rauch-Ventilator, 3 Schalteingänge 4 Servo-Anschlüsse (5 V extern bereitstellen), Audio-Amplifier für Lautsprecher 4 bis 8 Ohm, 10 Watt. Achtung: Keine Stecker und Kabel beiliegend (bei Bedarf MX697STECK)

ALLGEMEINES:

- DCC-Adressen 1 ... 10239, Verbundadressen 1 ... 127, MM-Adressen 1 ... 80, Funktionen F0 ... F12 ( .. F20 für Sound),
- 14, 28 oder 128 (externe) Fahrstufen, 256 oder 1024 interne Stufen,
- Programmieren/Auslesen der CVs im "service mode" (am Programmiergleis) und im "operational mode" mit RailCom zur Rückmeldung,
- Ungestörtes Weiterfahren nach Kontaktunterbrechungen (ohne Decoder-Reset und -Neustart) ca. 1 sec (ohne externen Energiespeicher),
- automatisches Vermeiden des Anhaltens auf stromlosen Schienenstücken - Weichenherzen, Schmutz (solange Energiespeicher reicht),
- DC-Analogbetrieb mit automatischer Erkennung, wahlweise ungeregelt oder geregelt,
- AC-Analogbetrieb (einschließlich Märklin Überspannungsimpuls zur Richtungsumkehr).
- Updatefähige Software: Neue Software-Versionen werden ohne Öffnen der Lok geladen, mit Hilfe des ZIMO Decoder-
Update-Gerätes MXULF(A) (auch des "alten" MXDECUP), des Zentral-Fahrpults MX31ZL oder des Basisgeräts MX10;
vom Computer aus über ZSP oder aus dem USB-Stick über MXULF(A), MX31ZL oder MX10).

SICHERHEIT:

- Überstromschutz für alle Ausgänge, Übertemperaturschutz, Details siehe unter "Dauerstrom" und "Spitzenstrom",
- Schutz gegen Überspannungsspitzen der Motor-Induktivität durch Supressor-Dioden,
- Spannungsfestigkeit 35 V (MX695)

MOTORSTEUERUNG - und REGELUNG:

- geräuscharme Hochfrequenz-Motoransteuerung, wahlweise mit 20 oder 40 kHz,
- geeignet für alle DC-Motoren und Glockenanker-Motoren (Faulhaber, Maxxon), mit Zusatzdioden auch AC-Motoren,
- auch für "schwierige Fälle" wie Fleischmann-Rundmotor, oder alte, nur niederfrequenztaugliche Motoren,
- ZIMO Motorregelung mit Selbst-Optimierung und zahlreichen Einstellmöglichkeiten zur manuellen Optimierung,
- Geschwindigkeitskennlinie wahlweise Dreipunkt- oder frei programmierbar in 28 Stufen (laut Norm),
- km/h-Steuerung (pro Fahrstufe 1/2 km/h, 1 km/h oder 2 km/h) als Alternative zur konventionellen Fahrstufen-Steuerung,
- einstellbare Maßnahme zum Ausgleich des Getriebeleergangs bei Richtungsumkehr zur Vermeidung des Anfahrrucks,
- ZIMO Beschleunigungseinstellungen („normgemäß“, zusätzlich „exponentiell“ für weiches Anfahren/Anhalten, „adaptiv“ gegen Anfahrruck),
- Rangiertasten-Funktionen (Halbgeschwindigkeit, Reduktion oder Abschaltung der Anfahr-/Bremszeit, wahlweise durch F3, F4, oder MAN),

FUNKTIONEN und FUNKTIONSAUSGÄNGE:

- volles NMRA Function mapping für F0 - F12, sowie ZIMO Erweiterungen (richtungsabhängige Zuordnungen, etc.)
- "Schweizer Mapping" (nicht nur für die Schweiz ...), Eingangsmapping zur wunschmäßen Tastenzuordnung,
- Dimmen, Blinken, amerikanische (Mars, Ditch, Strobe, ...) und andere Lichteffekte (Soft Start, Bremslicht, Flackern, autom. Zeitabschaltung, etc.),
- Fernlicht-/Abblendlicht-Umschaltung per Funktionstaste,
- zeitbegrenzte Kupplungsansteuerung für Krois und Roco und „Entkuppel-Walzer“ (automatisches Andrücken zur Hakenentlastung und Abrücken),
- SUSI-Schnittstelle an 4-poligem SUSI-Stecker,

ZUGBEEINFLUSSUNG und RÜCKMELDUNG

- Bremsstrecken DC, ABC (Anhalten über asymmetrisches DCC-Signal), „Märklin-Bremsstrecke",
- ZIMO „signalabhängige Zugbeeinflussung“ (HLU) mit Geschwindigkeitslimits in 5 Stufen und "Halt vor dem roten Signal",
- ZIMO Zugnummernerkennung in Verbindung mit ZIMO Digitalsystem und ZIMO Gleisabschnitts-Modulen,
- konstanter Bremsweg in zwei Verlaufsvarianten (Bremsung beginnt entweder immer sofort, oder umso später, je kleiner die aktuelle Geschwindigkeit),
- RailCom: km/h Rückmeldung, CV "on-the-main" Auslesen und bestätigtes Programmieren, RailCom Adressrückmeldung,
viele weitere RailCom Anwendungen sind in zukünftigen Software-Versionen eingeplant.

ENERGIESPEICHER IM UND AM DECODER:

- Interne Supercaps zur Energiespeicherung bei den MX699 Decodern
- Externe Goldcap-Module (oder Elkos) anschließbar

SOUND:

- Laden der Sound-Projekte ähnlich (mit gleicher Ausrüstung) wie Laden neuer Software-Version (SW-Update, siehe oben),
- Abspielrate 22 kHz (meist verwendet) und 11 kHz, bis zu 6 Sound-Kanäle werden gleichzeitig wiedergegeben (z.B. Dampfschläge, Luftpumpe, Pfiff, ...),
- Synchronisierung der Dampfschläge wahlweise durch Anschluss eines Achsdetektors (mechanisch, LED, Hall) oder durch
- simulierten Achsdetektor, sowohl für den Sound als auch für die Rauch-Ventilator-Steuerung,
- Beschleunigungs- und Belastungsabhängigkeit; automatisch durchführbare Messfahrt zur Einjustierung der Lastabhängigkeit,
- u.v.a, siehe ZIMO Sound Database, Betriebsanleitungen, usw.

„RailCom“ ist ein Markenzeichen der Lenz GmbH


Anleitung große MX-Decoder