Zimo MXTAPV Decodertest-und-Anschlussplatine für alle Zimodecoder

77,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 bis 8 Tag(e)

Beschreibung

Decoder-Test-und-Anschlussplatin MXTAPV

Decoder-Prüfstand mit allen Schnittstellen für "kleine" und "große" Spuren
und zum Anstecken der Decoder beim Software-Update und Sound-Laden

Über den Stecker SCHIENE (rechts unten) wird die Platine mit dem Schienenausgang eines MXULF (Decoder-Update- und Sound-Lade-Gerät, siehe unten) oder einer Digitalzentrale verbunden.

Falls Sound-Laden über „SUSI“ laufen soll, wird in diesem Fall der „SUSI“-Stecker am Decoder genutzt; bei "kleinen" Decodern hingegen der Stecker auf der Platine

Die ZIMO Decodertest- und Anschlussplatinen werden vorzugsweise zusammen mit MXULF und MXULFA, sowie mit ZIMO Basisgeräten, vor allem MX10, zum Decoder-Update, Sound-Laden und Testen der Decoder verwendet. Mit älteren ZIMO Digitalsystemen und auch mit Fremdsystemen können MXTAPS und MXTAPV nur als Decoder-Prüfstände eingesetzt werden.

Die grundsätzlichen Merkmale dieser Platinen sind:

- Träger der Gegenstecker für alle derzeit (Start Mitte 2015) bei ZIMO Decodern verwendeten Schnittstellen, d.s. PluX12, -16, -22, Next 18, MTC21, NEM 651, NEM 652 (alle NMRA bzw. VHDM genormt), sowie die Großbahnschnittstellen von MX696, MX697, MX699 (ZIMO proprietär).

- Verbindung zu MXULF oder ZIMO Basisgerät oder anderen Digitalzentralen über Doppeklemme „SCHIENE“, und gegebenenfalls (wenn Bedarf und am Gegengerät vorhanden) über „SUSI“-Kabel.

- Zum Testen der Decoder sind auf der Platine vorhanden: Gleichstrom-Testmotor, Lautsprecher (1 Watt), LEDs für 15 Funktionsausgänge und 2 Ventilatorausgänge (Großbahnen), Servoanschlüsse (Großbahnen), sowie Drahtanschlüsse zu externen Verbrauchern.