Zimo MXULFA Decoder-Update und Soundlade-Gerät

193,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Noch auf Lager
Lieferzeit: 2 bis 8 Tag(e)

Beschreibung

MXULF und insbesondere MXULFA (die Ausführung mit Display) sind mehr als einfache Decoder-Update-Geräte; sie sind eher als kleine Digitalsysteme konzipiert. Die Aufgaben umfassen (Software-Ausbaustufe 6):

  • Laden neuer Software-Versionen (Software-Update) vom USB-Stick in ZIMO Decoder aller Art (Lok-, Funktions-, Zubehör-Decoder), Fahrzeug mit Decoder dabei am "Update-Gleis",
  • Synchron-Update für in der Anlage verbaute ZIMO Zubehör-Decoder der Generation MX820, MX821
  • Laden von Sound-Projekten vom USB-Stick in ZIMO Sound-Decoder, Fahrzeug am "Update-Gleis",
  • Schnelles Sound-Laden (ca. 2 - 3 min statt 20 - 30 min) über SUSI-Schnittstelle des Decoders,
  • Parelleles Sound-Laden mehrerer Decoder über SUSI-Schnittstellen,
  • Fahrbetrieb & Funktionen-Schalten für jeweils eine Adresse über die Bedienungselemente des MXULF (Scroll-Rad, 4 Tasten, LEDs) zum Testen des bearbeiteten Fahrzeugs,
  • Programmieren und Auslesen der CVs des angeschlossenen Decoders oder Fahrzeugs,
    Einschreiben und Kontrollieren des Lade-Codes (CV # 260, ...) für codierte Sound-Projekte
  • Alle genannten Aufgaben können auch vom Computer aus gesteuert werden; es wird dann kein USB-Stick verwendet, sondern alle Daten (Software-Update-Files, Sound-Projekte) werden über die USB-Schnittstelle (client) übertragen. Am Computer werden Programme wie ZSP (ZIMO), ZCS (Manhart), PfuSch (Sperrer), u.a. verwendet.

MXULF kann als preisgünstiges Werkstättensystem verwendet werden, in vielen Aspekten ist es sogar anwendbar für Fremd-Decoder (natürlich nicht was Software-Update und Sound-Laden betrifft).

Bedienungs- und Anzeigeelemente des MXULF: 4 Tasten, 1 Scroll-Rad, und 8 zweifarbige LEDs.
Außenanschlüsse: Schraubklemmen für Versorgung, Schiene (Update-Gleis), "SUSI"-Stecker, USB (client, zum Computer), USB (host, für USB-Stick).

Das Decoder-Update-Gerät wird in zwei Ausführungen geliefert: MXULF und MXULFA. Der Unterschied liegt im Display (2 x 16 Zeichen), das nur im MXULFA verbaut ist. Das Display ist allerdings besonders im Fahr- und Programmierbetrieb so gut wie unverzichtbar.

Der MXULF(A), damit auch das angeschlossene Fahrzeug, wird von einer beliebigen Spannungsquelle (Gleichstrom 10 - 16 V, Wechselstrom 10 - 20 V) versorgt. Daher ist kein Netzgerät imstandardmäßigen Lieferumfang enthalten, aber bei Bedarf als Zubehör erhältlich.